Pick-up-Theater

Als die Bilder laufen lernten

Zoetrop

Man schneidet oder klebt einen Kartonstreifen von etwa 90cm Lnge und 15 cm Breite, teilt ihn mit Bleistift und Lineal in gleich groe Abschnitte von 9 oder 15cm Lnge auf. Entlang der Bleistiftkante schneidet man kleine Sehschlitze aus und dazwischen malt man wieder einen Hampelmann oder, wer kann, ein galoppierendes Pferd oder einen Reifenwechsel oder eine andere wiederkehrende Bewegung Bild fr Bild in allen Teilen auf, klebt die beiden Enden zusammen und legt den Kartonzylinder auf einen alten Plattenspieler, so dass es nicht eiert. Dann schaut man durch die Sehschlitze durch und beobachtet, was sich auf der anderen Seite tut. Da kann man dann fnf und mehr Pferde hintereinander galoppieren sehen. Wer ein paar Menschen gemalt hat, wie sie pro Bild gleichzeitig die Arme heben und senken, der bekommt eine Welle wie im Fuballstadion zu sehen.

Groe Kunst
Hampelmann
Daumenkino
Dux-Kino
Auf dem Jahrmarkt und im Kinderzimmer
Mehr als 100 Jahre Kino
Der perfekte Film
Zeichentrick
Die nchsten 100 Jahre Kino