Pick-up-Theater

Alles drauen - Kinderspiele aus Deutschland

Straenball (Berlin)

Dieses Spiel wird auch Treibeball genannt. Die Spieler werden in zwei Gruppen aufgeteilt und stellen sich etwa 20m voneinander entfernt auf der Fahrbahn auf. Es wird mit einem kleinen Ball (Tennis- oder Vollgummiball) hin- und hergeworfen.

Wie beim Schleuderball muss der Ball von der Stelle aus zurckgeworfen werden, wo er gefangen wurden. Wer den Ball aus der Luft fngt, darf vor dem Wurf 10 Schritte (oder auch Sprnge ohne Anlauf) in Richtung gegnerische Partei zu machen. Verlierer ist die Gruppe, die sich hundert Meter (oder bis zur nchsten Querstrasse) zurcktreiben lsst.