Pick-up-Theater

Spa und Ernst - Arbeit und Spiel

Spieltheorie

Die Spieltheorie versucht zu ermitteln, welche Spielregeln beim Wirtschaften und Geld verdienen gelten. Reinhard Selten, ...H und ... Nash haben dafr den Nobelpreis fr Volkswirtschaft bekommen. H. ist vor kurzem gestorben. Um die Regeln herauszufinden, haben die Forscher sich mit Spielen beschftigt, Spielstrategien studiert und sind jetzt auch darauf gekommen, dass sich Wirtschaftstreibende oft so entscheiden, wie wenn sie Mhle oder Halma spielen, was sie wahrscheinlich in ihrer Kindheit gelernt haben. Die Spieltheorie ist lange unbeachtet geblieben. Dafr schme ich mich besonders, weil ich einst in Bonn Volkswirtschaft studiert und die Vorlesungen von Professor Selten ignoriert habe. Als Studenten lachten wir darber.

Ein Begriff der Spieltheoretiker ist berall gelufig: das Nullsummenspiel. Es beschreibt den Zustand, wenn im Spiel die Verluste der Verlierer die Gewinne der Gewinner ausgleichen. Das ist immer so, wenn um Geld gespielt wird. Trotzdem: darber nachzudenken lohnt sich. Beim Wirtschaften kann das Spiel zum Vorteil fr alle Beteiligten werden. Man tut sich zusammen, produziert gemeinsam etwas Gescheites, verkauft es bestens und teilt sich redlich den Gewinn. Ist die Kundschaft mit dem Produkt zufrieden, haben alle gewonnen. Eine Win-Win-Situation sagt man an der Brse.

Wirtschaft und Gesellschaft
Arbeiten