Pick-up-Theater

Zufall und Spannung, Geschick und Geduld - Glck im Kartenspiel - Die Spiele

Mau-mau und UNO

Das Spiel lsst sich mit deutschen, franzsischen und UNO-Karten spielen. Gewonnen hat, wer zuerst seine Karten auf einen offenen Stapel ablegen konnte. Wer nur noch eine Karte besitzt, sagt entweder Mau! oder UNO!, um die anderen zu warnen. Bei UNO steht die Bedeutung der besonderen Karten fest. Bei gewhnlichen Kartenspielen muss man sich das vorher vereinbaren.

Alle erhalten gleichviel Karten, meistens fnf oder sechs. Die restlichen Karten werden als Stapel auf den Tisch gelegt, die oberste Karte aufgedeckt. Reihum darf man eine Karte auf die aufgedeckten ablegen, wenn die oberste entweder die gleiche Farbe oder die gleiche Bedeutung (Ziffer, Bube, Dame usw.) hat. Es gewinnt, wer zuerst alle Karten abgelegt hat. Die Punkte der anderen zhlen doppelt, wenn man zuletzt einen Buben auflegt. Wer die meisten Punkte hat, hat verloren.

Wer an der Reihe ist und keine Karte ablegen kann, muss eine vom verdeckten Stapel (Talon) nehmen. Wenn die auch nicht abgelegt werden kann, wird man bergangen. Bestimmte Karten haben eine besondere Bedeutung. Einen Buben kann man immer auflegen und sich die Farbe, die folgen soll, wnschen. Bei einem As wird der Nchste bersprungen, bei einer 7 muss der nchste zwei Karten ziehen. Vereinbaren kann man auch, dass auf eine schwarze Dame noch eine beliebige Karte nachgelegt werden kann. Es lassen sich alle mglichen Varianten ausdenken. Wem Mau-Mau zu langweilig wird, kann es ja mit der Pfuschvariante versuchen.

Die Spiele - Allgemeines