Pick-up-Theater

Zufall und Spannung, Geschick und Geduld - Glck im Kartenspiel - Die Spiele

Ligretto

Ligretto ist eine High-Speed-Variante von Romm und wird mit eigens dafr gedruckten Karten gespielt. Es geht nicht reihum, sondern alle beginnen auf Kommando zur gleichen Zeit. In einem Spiel sind vier Farbenfamilien von 1-10. Im Geschft gibt es Farbvarianten zu kaufen. Damit wird es kniffliger. Die Karten werden an alle verteilt. Alle, die mitspielen, bekommen gleich viele. Vier legt man einzeln vor sich hin und einen offenen Stapel mit 10 Karten. Die restlichen hlt man als verdeckten Talon in der Hand. Bei Ligretto Start! darf man bei 1 beginnend aus allen seinen offenen Karten Stapel mit Farbenfamilien bilden. Sie kommen in die Mitte und alle drfen drauflegen. Wenn das nicht geht, deckt man aus seinem Talon Karten im Dreierpack auf - immer wieder, bis man ablegen kann. Wenn man damit durch ist, wird der Talon umgedreht und wieder aufgedeckt - ab dem dritten Durchgang die Karten einzeln. Jede der vier aufgelegten Karten darf aus dem offenen Zehnerstapel ersetzt werden, wenn man sie im Spielfeld ablegen konnte. Gewonnen hat, wer zuerst den Zehner-Stapel abgebaut hat. Bei Ligretto Stop! werden die Karten vor sich und auf der Hand zusammengezhlt. Verloren hat man mit den meisten Punkten.

Die Spiele - Allgemeines