Pick-up-Theater

Rder und Reifen

Das Autospiel

Beim Autospiel spielt man mit, sobald man das Haus verlsst und auf die Strae tritt. Aktiv mitspielen darf man aber erst ab 18 Jahren mit Fhrerschein und Auto. Auch ohne Auto muss man aufpassen, dass kein Unfall geschieht, jedenfalls in sterreich.

Carl Benz hat das Auto erfunden. Er baute den Verbrennungsmotor von Nikolaus Otto in eine Kutsche und lie die Welt damit erstaunen, dass sie ohne Pferde fuhr. Wie fr einen Erfinder blich mit Griechisch-Wortschatz ausgerstet, nannte er das Gert Automobil = sich selbst bewegend.

Es bewegte sich ohne Pferde, aber nicht ohne Herrn Benz. Diesem Irrtum verdanken wir heute den Sekundenschlaf. Ein Autofahrer nickt am Steuer ein und schon kracht es. Die Pferde finden, wenn der Kutscher schlft, auch allein nach Hause oder bleiben einfach stehen. Sie passen auf, dass sie niemanden zertrampeln und sind auch sonst sehr gescheit. Das Auto hat viel mehr Kraft, manchmal 100 Pferdestrken oder mehr, ist aber dumm und daher gefhrlich. Wer Auto fahren will, muss wach und nchtern sein und muss es gelernt haben.

Mit dem Auto kommt man bequem und ohne Anstrengung von einem Ort zum anderen. Das kann man wohl auch mit Rad und Roller. Man schwitzt aber. Es geht auch mit der Eisenbahn, aber nicht auf eigenen Befehl, sondern nur nach Fahrplan. Auerdem kommt man mit dem Auto in ganz entlegene Gegenden, wo es keine Schienen gibt, allein wegen der Steigung und Biegung. Mit dem Auto braucht man das Gepck nicht so weit zu schleppen.

Bestimmte Ziele, vor allem in der Stadt, mit dem Auto anzusteuern, sollte man sich sorgfltig berlegen. Man ist nmlich nicht allein mit seinem Auto. Damit es an Kreuzungen keine Aufstauungen und Unflle gibt, wurden Ampeln eingerichtet. Bei dichtem Verkehr fhrt die Hlfte der Autos nicht, weil die Ampel wenigstens in einer Fahrtrichtung auf Rot steht. Das bedeutet Anhalten. In jeder Stadt verstopfen die Autos Straen und Kreuzungen.

Dass alle mitspielen wollen, kennen wir von anderen Spielen. Es gibt Zweier-, Dreier-, Vierer-Schnapsen. Aber Fnfer-Schnapsen ist zu viel. Bei 31 oder Hosen runter! bekommen alle drei Karten und drei sind fr die Mitte. Bei einem Skatblatt sind es 9, die mitmachen drfen, bei einem kompletten Blatt 16. Bei Fuball drfen pro Team hchstens 11 Leute auf dem Feld sein, bei Basketball und anderen Spielen 6. Sonst tritt man sich auf die Fe und kracht stndig zusammen. Beim Autospiel wollen alle mitmachen, die sich ein solches Gert gekauft haben. Mit 18 und Fhrerschein drfen sie auch. Als Brettspiel gibt es das Autospiel noch nicht. Wer es erfinden will, sollte sich mit den Bedingungen vertraut machen.

Der Weg ist das Spiel
Kugeln in der berzahl
Der Weisen Rad
Das Fahrrad: die Erfindung fr die nchsten 500 Jahre
Rollen - Gleiten - Rutschen